Alarm im Feldflughafen

In einer Zentrale des Luftkriegseinsatzes

Die gewaltigen Erfolge unseres Lufteinsatzes gegen England waren nicht möglich ohne eine Befehlsstelle, von der aus der Luftangriff wie von einem großen Stellwerk aus geleitet wird. Es sind unbekannte Soldaten, die hier Tag für Tag und Nacht für Nacht ihre eiserne Pflicht erfüllen und als die geistigen Väter und Helfer einer Aktion über der britischen Insel betrachtet werden können. Befehle und Anweisungen allein genügen aber nicht, es müssen verschiedene Faktoren auf dem Gefechtsstand einer Fliegerformation zusammenhelfen, um den vollen Erfolg unserer Kampfflieger zu garantieren. Wie hier ein Rad in das andere greift, veranschaulichen unsere Zeichnungen und illustriert die nachstehende Darstellung eines Kriegsberichters, der so eine Zentrale des Luftkriegseinsatzes irgendwo auf einem Feldflughafen im besetzten Gebiet besucht hat.

Im Gefechtsstand eines Kampfgeschwaders. Es herrscht Einsatzbereitschaft III, also höchste Alarmstufe. Der Komodore bespricht mit mit den Kommandeuren den Einsatz.

Der Adjutant einer Kampfgruppe steht in ständiger telefonischer Verbindung mit dem Geschwaderstab, den Staffelunterkünften, der Funkbetriebsstelle, den Werkstattzügen und der Flakartillerie. Ist der „Telefonkrieg“ erledigt, dann steigt auch der Adjutant in sein Flugzeug und fliegt im Stabsschwarm mit.

Siehe auch:
Die Deutsche Wehrmacht-Gedenktage der Luftwaffe
Die Deutsche Wehrmacht-Luftnachrichtentruppe
Die Deutsche Wehrmacht-Flakartillerie
Die Deutsche Wehrmacht-Luftwaffe-Seeflieger
Die Deutsche Wehrmacht-Luftwaffe-Jagdflieger
Die Deutsche Wehrmacht-Luftwaffe-Kampfflieger
Die Deutsche Wehrmacht-Luftwaffe-Aufklärungsflieger
Die Deutsche Wehrmacht-Luftwaffe-Bodentruppen
Die Deutsche Wehrmacht-Sonderausbildung
Die Deutsche Wehrmacht-Torpedo u. Torpedoboot
Die Deutsche Wehrmacht-Schiffsartillerie
Die Deutsche Wehrmacht-Seemansdienst und Leben
Die Deutsche Wehrmacht-Seemansdienst und Leben II
Die Deutsche Wehrmacht-Seemansdienst und Leben III
Die Deutsche Wehrmacht-Seemansdienst und Leben IV
Die Deutsche Wehrmacht-Kriegsschiffe
Die Deutsche Wehrmacht-Kriegsschiffe II
Die Deutsche Wehrmacht-Führung-Tradition-Parade
Die Deutsche Wehrmacht-Kasernenleben
Die Deutsche Wehrmacht-Kasernenleben II
Die Deutsche Wehrmacht-Ausbildung
Die Deutsche Wehrmacht-Ausbildung II
Die Deutsche Wehrmacht-Ausbildung III
Die Deutsche Wehrmacht-Infanterie
Die Deutsche Wehrmacht-Infanterie II
Die Deutsche Wehrmacht-Infanterie III
Die Deutsche Wehrmacht-Kavallerie
Die Deutsche Wehrmacht-Kavallerie II
Die Deutsche Wehrmacht-Artillerie
Die Deutsche Wehrmacht-Artillerie II
Die Deutsche Wehrmacht-Pionierdienst
Die Deutsche Wehrmacht-Pionierdienst II
Die Deutsche Wehrmacht-Nachrichtendienst
Die Deutsche Wehrmacht-Nachrichtendienst II
Die Deutsche Wehrmacht-Gebirgstruppen
Die Deutsche Wehrmacht-Kraftfahrtruppen-Motorisierung
Die Deutsche Wehrmacht-Kraftfahrtruppen-Motorisierung II
Die Deutsche Wehrmacht-Kraftfahrtruppen-Motorisierung III
Die Deutsche Wehrmacht-Übung und Manöver
Die Deutsche Wehrmacht-Übung und Manöver II
Die Deutsche Wehrmacht-Übung und Manöver III
Die Deutsche Wehrmacht-Übung und Manöver IV
Die Deutsche Wehrmacht-Ehrung der Fahnen der alten Armee
Die Deutsche Wehrmacht-Kesselpauker
Die Deutsche Wehrmacht-Fahnenkompanie
Die Deutsche Wehrmacht-Posten am Ehrenmal
Die Deutsche Wehrmacht-Parademarsch der Artillerie
Die Deutsche Wehrmacht-Parade der Panzertruppen
Die Deutsche Wehrmacht-Wachablösung am Brandenburger Tor
Die Deutsche Wehrmacht-Feierlicher Zapfenstreich
Die Deutsche Wehrmacht-Einzug der Rekruten
Die Deutsche Wehrmacht-Empfang von Bettwäsche und Eßgeschirr
Die Deutsche Wehrmacht-Zum ersten Essen in der Kaserne
Die Deutsche Wehrmacht-Bettenbauen
Die Deutsche Wehrmacht-Einkleidung auf Kammer
Die Deutsche Wehrmacht-Fahneneid