Aufstieg der Nordvölker : Holländer und Engländer

Einstweilen taten es die Holländer über See ihren Nebenbuhlern noch zuvor. Sie eroberten 1639 Ceylon und Brasilien, sie errichteten zwei Jahre darauf eineNiederlassung in Nagasaki und 1652 in Kapstadt. Aber die Engländer kommen den Holländern in dem Rennen immer näher, um sie schließlich zu überflügeln. Im Jahre 1650 besetzten die Engländer Surinam, das Jahr darauf St. Helena, 1655 Jamaika, 1661 Tanger, 1662 Bombay und 1664 Neuamsterdam, das fortan Neuyork heißt. Es ist hier anziehend zu beobachten, wie der Anfang meist über die ganze Zukunft entscheidet. Ein Schneeflöckchen löst eine Lawine aus. Einige hundert Holländer in Kapstadt genügen, um den Grundcharakter Südafrikas bis heute holländisch zu machen. Einige hundert Kosaken, die 1643 Sibirien bis zum Meer von Ochotsk durchqueren und 1655 Irkutsk gründen, reichen aus, um die Grundlagen zur russischen Herrschaft zu legen. Ein geringfügiges Übergewicht der Engländer über die Holländer in Nordamerika war daran schuld, daß heute, ein Vierteljahrtausend später, die vielen Millionen Nordamerikas englisch reden. Ebenso sind die Spuren der französischen Besitzergreifung in Kanada, trotzdem die Flagge wechselte, bis zur Gegenwart nicht verlöscht worden, sondern werden im Gegenteile nur breiter und tiefer. Nicht minder hat sich in Brasilien die portugiesische Art, die damals recht wenig ausgebreitet war, gegen holländische Angriffe und solche der Engländer (1670) siegreich behauptet. Von der Flüssigkeit, die zuerst in den Topf kam, hat sich der Geruch am längsten erhalten.

Text aus dem Buch: Männer, Völker und Zeiten, eine Weltgeschichte in einem Bande, Verfasser: Wirth, Albrecht.

Siehe auch:
Männer, Völker und Zeiten – Anfänge
Der alte Orient und Griechenland
Arier und Chinesen
Juden und Phönizier
Feudalherrschaften in China, Indien, Vorderasien und Hellas
Homer
Assyrer und Perser
Religionsstifter und Philosophen
Perserkriege
Peloponnesischer Krieg
Anfänge Roms
Politischer Niedergang Athens
Alexander der Große
China und Rom
Punische Kriege
Der Staatsbegriff im Altertum
Kelten und Romanen
Hellenismus
Wuti und Cäsar
Römischer Imperialismus
Germanen
Christentum
Die Cäsaren und die späteren Han
Römische Spätzeit – Anfänge Japans
Völkerwanderung – Weltstellung des Christentums
Die Reiche der Völkerwanderung
Der Islam
Karl der Große
Anfänge der modernen Völker
Papsttum und Kaisertum – Aufstieg des Papstes
Die Kreuzzüge
Westöstliche Kulturvermittlung
Der Kampf der Weltreligionen
Der Staatsbegriff im Mittelalter
Mongolensturm
Aufschwung der Seestädte
Die Geburt heutiger Volkstümer und Sprachen
Die Zünfte
Die Condottieri
Entdeckungen und Erfindungen : Renaissance und Reformation
Entdeckungen und Erfindungen : Europäer in Afrika, Asien und Amerika
Entdeckungen und Erfindungen : Südeuropa gegen Nordeuropa

One Comment

  1. […] : Europäer in Afrika, Asien und Amerika Entdeckungen und Erfindungen : Südeuropa gegen Nordeuropa Aufstieg der Nordvölker : Holländer und Engländer Aufstieg der Nordvölker : Kämpfe in Ostasien Aufstieg der Nordvölker : Abschließung Ostasiens […]

    14. Juli 2016

Comments are closed.