Nächst dem heiligen Lande hat Italien die bedeutendsten Wallfahrtsorte der Christenheit aufzuweisen. Man denke nur an Rom, das Herz des Christentums, das hier seinen entscheidenden Sieg errang, die Stadt der Päpste, von wo aus die Geschicke der Kirche in Gegenwart und Zukunft gelenkt werden. Einige dieser Wallfahrtsstätten — und nicht nur die in den grossen Städten — wurden dank der Opferfreudigkeit der Gläubigen durch Werke der Baukunst, der Bildhauerei und der Malerei in grossartiger Weise ausgestaltet, so dass sie zu den hervorragendsten Kunstdenkmälern Italiens gehören. Andere wieder, die in ländlicher Abgeschiedenheit oder in der Einsamkeit des Gebirges liegen, haben ihre ursprüngliche Schlichtheit und Dürftigkeit bewahrt, und kein äusserer Glanz lenkt von andächtiger Sammlung ab.

Das ENIT, das bereits in dem Werk « I Santuari d’Italia » (italienische, französische und spanische Ausgabe) eine ausführliche Beschreibung aller italienischen Wallfahrtsorte gegeben hat, behandelt nun in der vorliegenden Schrift nach Regionen geordnet die wichtigsten dieser Wallfahrtsorte unter Beschränkung auf das Wesentliche.

Read More Italienische Wallfahrtskirchen

Italienische Wallfahrtskirchen