Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Qalʿat Simʿan

Qalʿat Simʿan in Nordsyrien.

Die Ruinen von Qalʿat Simʿan dürfen als die schönsten von Nordsyrien bezeichnet werden. Der Ort hat seinen Namen von dem christlichen Einsiedler Symeon, welcher hier 37 Jahre lang auf einer 12 m hohen Felssäule lebte und die heiligen Schriften vor Tausenden von herbeigeströmten Pilgern erklärte. Vgl. Hans Lietzmann. Das Leben des hl. Symeon Stylites in Texte und Untersuchungen, herausg. von Harnack und Schmidt 32, 4.

Mit der Zeit wurden Häuser und Klöster in der Nachbarschaft erbaut. Als der Heilige am 27. September 459 n. Chr. starb, wurde sein Körper anfangs auf der Säule selbst beigesetzt, dann nach Antiochia gebracht. Rings um die Säule wurde eine große Kirche gebaut. Der Mittelpunkt der Kirche ist ein die Eremitensäule umgebendes Oktogon, an das sich vier Langhäuser in Kreuzform anschließen. Der Haupteingang lag im Südwesten. Die ausführlichste Publikation der Ruine findet sich bei De Vogüé, La Syrie centrale I, S. 141 ff. und Taf. 139—150. Nach seiner Publikation ist die zeichnerische Darstellung des ganzen, von einer Mauer umschlossenen Bezirkes auf Taf. 32 wiedergegeben. Vgl. van Berchem und Fatio, Voyage en Syrie II 1, Taf. 49—55, und I 2, S. 222 fl’., ferner Howard Grosby Butler, Architecture and other arts, S. 184 ff., auch Leclercq in Cabrol, Dictionnaire d’archeologie chretienne et de liturgie, Tome I 2, Spalte 2380 ff., Fig. 801 —807 (nach Vogüé und Butler).

Tafel 30 oben zeigt den nördlichen Kreuzarm der Symeonskirche, im Hintergrund erkennt man die Reste des Oktogons und den Ansatz des nach rechts verlaufenden westlichen Kreuzarmes.

Tafel 30 unten zeigt die Front des Südarmes mit niedrigem, dreiteiligem Vorhallentor und der darunterliegenden zweigeschossigen Eingangswand, in der vier Türen sind.

Siehe auch:
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Sinai
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Wâdi Mûsā
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade El Chazne in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsengrab in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Gruppe von Felsgräbern zu Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassade von Ed Dêr bei Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassaden älteren Stils in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempel Kasr Firûn
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsgräber Madâin Sâleh
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tote Meer bei Masada
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân im Ostjordanland
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: el Kasr auf der Hochburg
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Stadtbefestigung.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Damaskustor.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: al-Aqsa-Moschee
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempelberg und Felsendom
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Haram esch Scherîf
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsendom (Kubbet es Sachra)
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Klagemauer der Juden
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Eingang Grabeskirche Jerusalem
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Abschaloms Grab
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Hauptstraße von Samaria
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Geburtskirche Christi in Bethlehem
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Berg Tabor
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tabarîja, das alte Tiberias
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Turm aus der Kreuzfahrerzeit
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tortosa (Tartûs)

2 Comments

Comments are closed.