Deutsche Gedenkhalle: Eröffnung des deutschen Reichstages

Im Weißen Saale des königlichen Schlosses zu Berlin wurde am 25. Juni 1888 der Reichstag, der anläßlich der Thronbesteigung Kaiser Wilhelms II. einberufen worden war, durch den Kaiser eröffnet. Der Monarch betrat, die Herrscher Bayerns und Sachsens zur Seite, den Weißen Saal, die übrigen Fürsten folgten ihm. Kaiser Wilhelm II. eröffnete den Reichstag, indem er seine Thronrede verlas. Dieselbe gab vor allem der Trauer um den Heimgang Kaiser Friedrichs Ausdruck.

Siehe auch:
Deutsche Geschichte-Zeittafel
Germanen kämpfen um Europa
Die Wikinger, eine neue germanische Welle.
Das Reich der Deutschen beginnt
Großtaten des deutschen Volkes-Das Rittertum und seine Aufgaben
Großtaten des deutschen Volkes-Deutsche gewinnen Raum im Osten
Deutsche Bauern und Bürger sichern das Neuland.
Deutsche Städte — deutsche Kunst.
Großtaten des deutschen Volkes-Die deutsche Hanse.
Der deutsche Bauer und sein Schicksal
Eine neue Welt tut sich auf— Große Erfindungen
Fürstentrotz und Glaubensstreit zerstören das Reich.
Die Not ruft den Erneuerungs willen des Volkes wach.
Martin Luther, der Reformator.
Volkskämpfe im Schatten der Reformation.
Der Kampf deutscher Fürsten gegen Kaiser und Papst.
Glaubenskämpfe in anderen Ländern Europas.
Am Glaubensstreit geht das Reich zugrunde.
Der Dreißigjährige Krieg (1618—1648).
Randstaaten werden Weltmächte.
Ein neues Deutschland ersteht.
Um die Herrschaft über Europa und die Welt.
Wiedergeburt und Befreiung des deutschen Volkes.
Das deutsche Volk will die Einheit.
Bismarck errichtet das neue Reich.
Das Reich unter Kaiser Wilhelm II.
Im Weltkrieg unbesiegt.
Die Schmach von Versailles und die Republik

2 Comments

  1. […] Erste deutsche Linienschiffsgeschwader 1903 Deutsche Gedenkhalle: Die Deutschen an die Front Deutsche Gedenkhalle: Eröffnung des deutschen Reichstages Deutsche Gedenkhalle: Ein Reich, ein Volk, ein […]

    15. August 2017

Comments are closed.