Heraldik-Beizeichen

Heraldik (Wappenkunde) ist die Lehre oder die Wissenschaft von den Regeln und Rechten der Wappen.
Das heißt, sie lehrt nicht nur die Regeln, nach denen vorhandene Wappen beschrieben (blasoniert) werden müssen, sondern bietet auch die Mittel, zu untersuchen, welche Personen das Recht haben, Wappen zu verleihen und solche zu führen.

NB. Beim Steg ist man nicht an die heraldische Regel, Farbe auf Metall und umgekehrt anzuwenden, gebunden, sondern man kann auch Farbe auf Farbe nehmen.

A. Gemeine Figuren.

Man belegt damit die ganzen Schilde, Theilungen oder Plätze und zwar so, dass sie diese ausfüllen, ohne in die Ränder zu kommen, höchstens auf einer Seite. Sie bestehen aus allerlei Figuren der Natur, Kunst oder Erdichtung

B. Natürliche Figuren.

Menschen, Thiere, Bäume, Pflanzen, Elemente oder Theile derselben.








Siehe auch:
Heraldik-Wappenkunde
die heraldischen Farben
Heraldik-Heraldische Bilder
Deutsche Exlibris
Heraldik – Heraldisches Handbuch
Französische Heraldik
Dame Heraldik
Schottische Heraldik
Peeps at Heraldry
Die Kunst der Heraldik Teil 1
Die Kunst der Heraldik Teil 2
Die Kunst der Heraldik Teil 3
Galerie – Die Kunst der Heraldik
Heraldik – Faksimile eines alten Wappenmanuskript Teil 1
Heraldik – Faksimile eines alten Wappenmanuskript Teil 2
Galerie – Faksimile eines alten Wappenmanuskript
Heraldik – Ungarn