Irminsul

Die Unterwerfung der Saxen und Ihre Bekehrung zum Christentum ist Kaiser Karl des Großen größte Tat. Der erste Angriff galt den Engern. Karl eroberte die Eresburg und zerstörte die Irminsul.

So lehrt man die Geschichte der Deutschen.

Was war die Irminsul?

Im Kaisersaal zu Aachen überspannt eine Wand ein Gemälde:

»Sturz der Irmensäule, eines heidnischen Götzenbildes der alten Sachsen, im Jahre 722.«

Vor etwa hundert Jahren hat es ein Maler gemalt, Ihm war die Irminsul eine Fratze, ein fetisch, »ein heidnisches Götzenbild«.

Der Narr!

Das germanische Gestirnheiligtum der Eggesternsteine bei Detmold erhielt nach seiner Zerstörung durch Kaiser Karl ein christliches Felsenbild: Die Kreuzabnahme. Wir haben Christentum gelernt und wissen, was das ist: Die Kreuzabnahme. Unzählig sind die Darstellungen des toten Nazareners mit der klaffenden Seitenwunde, den sorgsame Jünger vom Schandmal töten. Sie verwenden eine Leiter.

Auf dem Felsenbild der Eggernsteine gibt es keine Leiter, da steht ein Jünger auf einem verzerrten Gebilde, um zur Höhe des Kreuzes zu gelangen. Viele Gelehrte haben dieses Gebilde betrachtet und nichts gewußt. »Ein Thronsessel«, rieten sie, »ein Junger steht zur Kreuzabnahme auf einem Thronsessel, rätselhaft.« Bis einer kam und sagte: »Das ist die gebrochene Irminsul, ein Jünger Christi tritt sie mit Füßen.«

»Ein Jünger Christi tritt sie mit Füßen«, – eine eindringliche Beglaubigung des germanischen Symbols. Und viele Füße sind vom Bilde abgeschlagen, nun hängt der Jünger in der Luft, das Kreuz umklammernd. Wer aber schlug die schändenden Füße ab? Gab es Wissende im Volk, die schweigend wußten, was sie taten? –

Die gebrochene Irminsul im christlichen Felsenbild des zerstörten germanischen Heiligtums gibt das Zeugnis ihrer form und damit Ihres Sinnes: Sie war das Symbol des ewigen Lebens, von dem lockenden Licht aus dem Schoß der Erde geboren. Wie die Blüte sich zu Empfängnis, der Same sich zum Lichte entfaltet, der Baum seine Äste zum Himmel reckt, so stand die Irminsul im Strahlenkranz der Sonne.

Siehe auch:
Irminsul
Heiliges Licht
Lebendige Gotik
Schändung
Sieg der Ehre
Widukind
Taufe
Zeichen des Todes
Hingabe
Statthalter Jehoschuach
Römischer Kaiser
Offenbarendes Symbol

3 Comments

  1. […] auch: Irminsul Heiliges Licht Lebendige Gotik Schändung Sieg der Ehre Widukind Taufe Zeichen des Todes Hingabe […]

    14. September 2016
  2. […] auch: Irminsul Heiliges Licht Lebendige Gotik Schändung Sieg der Ehre Widukind Taufe Zeichen des Todes Hingabe […]

    14. September 2016
  3. […] auch: Irminsul Heiliges Licht Lebendige Gotik Schändung Sieg der Ehre Widukind Taufe Zeichen des Todes Hingabe […]

    14. September 2016

Comments are closed.