Krystallglasfabrik F. X. Nachtmann in Neustadt Waldnaab


Mit 25 Arbeitern wurde von H. Michael Nachtmann in dem idyllisch gelegenen Bergdörfchen Unterhütte bei Waldmünchen 1848 eine Hohlglashütte errichtet und damit der Grund zu dem heutigen Unternehmen gelegt, obwohl die Hütte nach kaum zehn Jahren wegen mangelnden Absatzes und ungünstiger Verkehrs- und sonstiger Verhältnisse wieder geschlossen werden mußte.

Nach ganz kurzer Zeit nahm jedoch der Sohn des Genannten, Herr Franz Xaver Nachtmann in der etwas besser gelegenen Voitbergödhütte die Fabrikation wieder auf. Auch hier wollte das Unternehmen infolge ähnlicher mißlicher Verhältnisse nicht recht prosperieren und der Betrieb mußte wiederholt stillgelegt werden. Derselbe wurde deshalb 1866 mit 25 Arbeitern in die am Arber gelegene Seebachhütte verlegt und hob sich hier in kurzer Zeit so, daß 1870 auch die Unterhütte bei Waldmünchen mit dazugezogen und in beiden Betrieben 50 Arbeiter beschäftigt werden konnten. Die Lage der letzteren erwies sich aber schon nach kurzer Zeit als nicht günstig, denn Holzmangel machte sich bemerkbar und mußte dieserhalb wiederholt längere Zeit ausgesetzt werden. So kam es, daß dieser Betrieb mit zur Seebachhütte übernommen wurde.

Im Jahre 1893 ging dann die Hütte in den Besitz des Schwiegersohnes Herrn Johann Frank aus Waldmünchen über, der durch anderweitige Unternehmungen an der persönlichen Leitung verhindert, dazu seinen in der Fremde weilenden 23 jährigen Bruder Herrn Zacharias Frank berief, unter dessen umsichtiger und energischer Leitung die Betriebe noch heute stehen. Von hier ab datiert auch der eigentliche Aufschwung der Firma, denn umsichtig wurden neue Absatzgebiete gesucht und neue Artikel aufgenommen. Bald erwies sich daher auch die Hütte als den Anforderungen nicht mehr gewachsen und Vergrößerungen mußten in Betracht gezogen werden.

Dies war auch der Grund, daß in Neustadt, a. d. Waldnaab eine neue Fabrik an der Lokalbahn Vohen-strauß dicht bei der Haltestelle St. Felix errichtet und dieser moderne mit einem Anschlußgeleise versehene Betrieb 1898 mit 100 Arbeitern eröffnet wurde. Hier bewies sich die umsichtige Leitung des Herrn Zacharias Frank erst recht, denn obwohl 1907 bereits über 300 Arbeiter beschäftigt waren, konnte doch der starken Nachfrage nicht genügt werden, weshalb in diesem Jahre eine zweite  Fabrik, die Riedl hätte bei Spiegelau, eröffnet wurde, die inzwischen, ebenso wie die in Neustadt a. d. Waldnaab, wiederholt Vergrößerungen erfuhr.

Erzeugt werden alle Arten Fassungs- und Wirtschaftsgläser, in der Hauptsache Bleikristall und Kristall mit den feinsten Schliffen und Gravuren, doch auch farbige und glatte Gläser, in einer Güte und Ausführung, die sich den besten ausländischen Fabrikaten vollkommen gleichwertig an die Seite stellen können.

Weit über Deutschlands Grenzen erstreckt sich der Absatz der Firma; Beweis für die Güte der Waren ist die große Zahl alter und treuer Abnehmer.

Zur Zeit besitzt die Firma 3 Glasöfen, 36 Kühlöfen, 6 Schleifereien, 2 Gravuranstalten, in denen zirka 470 Arbeiter und Angestellte beschäftigt werden, ein Unternehmen also, das sich zu den ersten der Branche zählen kann.

Die Einzelnen Buchabschnitte aus: Die Industrie der Oberpfalz in Wort und Bild:
Aktien-Papierfabrik Regensburg
Express-Fahrradwerke A.G.Neumarkt in der Oberpfalz
Jesuitenbrauerei Regensburg in Regensburg
Schlüssel-Bleistift-Fabrik J. J. Rehbach in Regensburg
Das Elektrizitätswerk der Stadt Regensburg
Deutsch-Amerikanische Petroleum-Gesellschaft Hamburg. Benzinfabrik Regensburg.
Dampfsägewerk Arnschwang
Johann Müller, Perlmutterknopf-Fabrik
Eisengießerei Carolinenhütte
Dampfsäge, Hobel- und Spaltwerk, Kistenfabrik
Staatliche Eisenindustrie in der Oberpfalz Amberg-Weiherhammer-Bodenwöhr
Prinz Rupprecht-Quelle vormals Silvana-Sprudel in Groschlattengrün
Bayerische Granitaktiengesellschaft in Regensburg
Tonwerk Prüfening und Braunkohlengrube Friedrichzeche
Städtisches Lagerhaus Regensburg am Luitpoldhafen
Die Kalkindustrie der Walhallastraße
Kalblederfabrik Furth i. Wald
Bayerische Braunkohle-Industrie
Die Malteserbrauerei in Amberg
Terranova-Industrie C. A. Kapferer & Co. in Freihung.
Königlich Bayerische Hofglasmalerei Georg Schneider in Regensburg
Das neue Gaswerk der Stadt Regensburg
Die Stadt Weiden
Naabwerke für Licht- und Kraftversorgung
Kalksandsteinfabrik Roding G.m.b.H.
Königl. Schwellenwerk in Schwandorf
Bayerische Maschinenfabrik Regensburg
Metallhammerwerk u. Bronzefarbenfabrik in Rothenbruck Opf. Aluminiumbronzefabrik in Rauhenstein Opf.
Die Entwicklung des Fahrrades
Tonwerk Blomenhof, G.m.b.H., Neumarkt i. Opf.
Die Flügel- und Piano-Fabrik von Georg Weidig in Regensburg
Eisen- und Metallgießerei, Maschinenfabrik und Kesselschmiede
Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Übigau A.G. Werft in Regensburg
Die Anlagen der Benzinwerke Regensburg
Portland – Cementwerk Burglengenfeld
Bürgerbräu Weiden
Aktiengesellschaft Porzellanfabrik Weiden
Holzhandlung, Werke für Holzimprägnierung und Kyanisierung
Porzellanfabrik Tirschenreuth
Stanz- und Emaillierwerke in Amberg
Bayerische Schlauchfabrik, mechanische Hanf- und Drahtseilerei
Die Wasserversorgung der Stadt Regensburg
Vereinigte Bayerische Spiegel- und Tafelglaswerke
Cahücitwerke Nürnberg. Fabrik in Neumarkt Oberpfalz.
Bayerische Überlandcentrale A.G. Haidhof
Portland-Cementwerk Berching A.G. in Berching
Die Spulen-Fabrik Max Borger in Cham
Teerprodukten-, Dachpappen- und Isoliermaterialienfabrik
Eisenwerkgesellschaft Maximilianshütte in Rosenberg (Oberpfalz)
Die industriellen Betriebe in Friedenfels
Dampfsäge- und Hobelwerke, Kistenfabrik (Bayer. Wald)
Möbelfabrik von A. Schoyerer in Cham – K. Bayer. Hoflieferant.
Hartpapierwarenfabrik in Dietfurt
Eichhofen, industrielle und landwirtschaftliche Besitzung des Herrn Wilh. Neuffer
Weck & Sohn : Bau- und Möbelschreineret Dampfsägewerk, Holzhandlung und Kistenfabrik
Porzellanfabrik und Malerei
Dampfsäge- und Hobelwerk, Holzwollefabrik
Krystallglasfabrik F. X. Nachtmann in Neustadt Waldnaab
Die Fabrikbetriebe der Firma Carl Zinn in Neumarkt i. Oberpfalz
Bayerischer Lloyd
Erste kaiserlich königlich privilegierte Donau-Dampfschiffahrts-Gesellschaft (Agentie Regensburg)
Mineralölwerke Bayern G.m.b.H in Regensburg
Christof Ruthof, Schiffswerft Regensburg
Königlich Ungarische Fluß- u. Seeschiffahrts Aktien – Gesellschaft
Ölwerke J. Leis & J. Ruckdeschel G.m.b.H., Regensburg
Die Werke von Steinfels
Porzellanfabrik Johann Seitmann in Vohenstrauß
Weßely & Spaett Tuchfabrik, Waldmünchen
Gareis, Kühnl & Co., Waldsassen – Porzellanfabrik, Porzellanmalerei
Glasfabrik Waldsassen G.m.b.H. in Waldsassen
Porzellanfabrik Waldsassen Bareuther & Co. A.G. in Waldsassen
Holzhandlung, Frankfurt a. Main Dampfsäge- und Hobelwerk Waldthurn – Bretterlager Waldkirchen bei Passau
Tonwarenfabrik Schwandorf Aktiengesellschaft in Schwandorf
Dampfbrennerei, Spiritus- und Likör-Fabrik
Firma Heinrich Lanz in Regensburg
Friedrich Pustet in Regensburg Verlagsbuchhandlung, Buchdruckerei, Buchbinderei
Regensburger Brauhaus
Regensburger Turmuhren-Fabrik
Fabrik künstlicher Blumen und Blätter
Der Luitpoldhafen in Regensburg
Verlagsbuchhandlung mit Buchdruckerei und Buchbinderei, Zeitungs- und Kalenderverlag mit Buchdruckerei
Chamotte- u. Klinkerfabrik Waldsassen A.G., Waldsassen
Ton-Ofen-Fabrik „ALMA“ in Tirschenreuth
Staatsbahnwerkstätten in Regensburg

One Comment

  1. […] und Kistenfabrik Porzellanfabrik und Malerei Dampfsäge- und Hobelwerk, Holzwollefabrik Krystallglasfabrik F. X. Nachtmann in Neustadt Waldnaab Die Fabrikbetriebe der Firma Carl Zinn in Neumarkt i. Oberpfalz Bayerischer Lloyd Erste kaiserlich […]

    28. August 2016

Comments are closed.