Schlagwort: Dampfschiff

Auf der Werft von F. Schichau in Danzig fand am 17. Juni der Stapellauf des für Rechnung des Norddeutschen Lloyd erbauten Dampfers „Columbus“ statt, bei dem die Tochter der Besitzers der Schichau-Werft, Fräulein Carlson, die Taufe vollzog. Eine Anzahl der leitenden Beamten des Norddeutschen Lloyd waren bei der Feier anwesend neben Tausenden von Zuschauern.

Der neue Dampfer „Columbus“ ist das grösste deutsche Handelsschiff und tritt nach seiner Fertigstellung mit 32000 Brutto-Tonnen und etwa 40,000 Tonnen Wasserverdrängung, 236,3 m Länge und 25,5 m Breite an die führende Stelle deutscher Seeschiffahrt.

Die erste Klasse mit ihren für 428 Personen bestimmten Zimmern in der Mittschiffslage, unter ihnen Staatszimmer und Luxuskabinen von erlesener Pracht und Schönheit, ist als Produkt modernster deutscher Technik mit tief ergreifender künstlerischer Beseelung zu bezeichnen. Der imposante Speisesaal auf dem Hauptdeck, dessen mittlerer Teil, durch zwei Etagen gehend, sich in einer freien, lichten Höhe von etwa 6 Metern über den Boden erhebt, gewährt in seiner vornehmen und künstlerisch reichen Eleganz, die das Empfinden gespendet und die Seele geschaffen, weit mehr als der Luxussaal eines Hotels. Wohl wert, dass in ihm die herrlichen Tonwerke unserer Meister in vollendeter Technik zu Gehör kommen — bei prangenden Tafeln und lukullischem Mahle.

Deutsch-Amerikaner


In Übigau bei Dresden, wo im Jahre 1837 unter Leitung des Regierungsrates Schubert die erste Lokomotive gebaut wurde, während andererseits hier das erste Dampfschiff, die „Königin Maria“, von Stapel lief, ist seit einer im Jahre 1905 vollzogenen Fusion die Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft Übigau A.G. ansässig.

Das genannte Unternehmen hat den Schiffsbauten finden Donauverkehr seit Jahrzehnten ganz besondere Aufmerksamkeit zugewendet, für diese bedeutende Wasserstraße eine ganze Anzahl von verschiedenen Fahrzeugen geliefert und augenblicklich eine stattliche Anzahl von Schiffen im Bau.

Die Industrie der Oberpfalz in Wort und Bild