Schlagwort: Kurische Haff

Das Memelgebiet ist nach Artikel 99 des Versailler Vertrages vom Deutschen Reich abgetrennt werden und wird von den „alliierten und assoziierten Hauptmächten“ solange verwaltet, bis sie über sein Schicksal endgültig entschieden haben werden. Für diese Entscheidung gibt jener Artikel 99 den Mächten völlig freie Hand. Zwar war Litauen während der Entstehungsgeschichte dieses Artikels und in den Erwägungen, die von den Gegenvorschlägen der deutschen Friedensdelegation in Versailles und der darauf erteilten Antwort der Friedensmächte berührt wurden, sofern einmal die Abtrennung von Deutschland erfolgte, als Prätendent in irgendeiner staatsrechtlichen Form für Memel in Betracht gezogen worden. Aber unmittelbare Ansprüche, wie z. B. Polen in Danzig zugesichert erhielt, wurden Litauen im Memelgebiet nicht eingeräumt. Ja, die erwähnte Antwort der Alliierten auf die Brockdorff-Rantzauschen Gegenvorschläge betont ausdrücklich, dass die Alliierten erst zu prüfen gedächten, ob das Gebiet Litauen zugeteilt werden sollte oder nicht.

Deutsch-Amerikaner