Verzeichnis der 93 Abbildungen unten.

Die Zeiten, in denen griechisch-römische Kultur als höchstes Ideal und als einziges oder doch vornehmstes Bildungsmittel erschien, sind vorüber; die Gegenwart hat es gelernt, auf eignen füßen zu stehen. Wenn wir aber auch von antikem Wesen nicht mehr direkt abhängig sind, so werden wir uns doch hütten müssen, die Beschäftigung mit dem Altertume überhaupt als antiquiert und unnütz zu erklären.

Antike Kunst bietet bietet so viel herrliches und Großes, antike Technik so viel Herrliches und Großes, antike Technik so viel erstaunlich Durchdachtes, antikes Privatleben so viel liebenswürdiges Anheimelndes, daß wir der alten Kultur nie den Rücken wenden dürfen. Wir haben aufgehört, direkt praktisch von Griechen und Römern zu lernen – wenigstens bis zu einem gewissen Grade; wenn wir sie näher kennen lernen, sie zu lieben. Recht wenigen freilich, ist eine solch eingehende Beschäftigung mit dem Altertume möglich; allen denen aber, die der antiken Welt nicht durch eigne Studien nahe stehen, soll hier, soweit es auf engen Raume möglich war, ein Bild jener Kultur gegeben werden, der nicht nur unser deutsches Volk, sondern ganz Europa und die ganze europäische Welt ihre Bildung verdankt.



Read More Römische Kultur im Bilde

Abbildungen Kunstartikel

Kunstdrucke Norwegen in Bildern

Verliebter Jüngling mit 2 Mädchen. Links Gelehrte im Gespräch. Anonymer Holzschnitt ca. 1500. Gotha, Kupferstichkabinet.

Siehe auch:
Spottbild eines Esels zur Abschreckung für faule Kinder
Der botanische Garten in Göttingen
ABC-Mittelalter
Hieronymus schreibend
Thomas von Aquino
Die sieben freien Künste
Lehrer und Schüler im Mittelalter
Papst Gregor der Große als Lehrer
Lehrer und Schüler
Fahrende Kleriker bei einem Sang auf die Schlemmerei
Allegorie auf die Folgen der Ausschweifungen in Wein, Weib und Spiel
Verliebter Jüngling mit 2 Mädchen
Universitätslehrer und Studenten
Turm der Weisheit
St. Coloman, Schutzpatron der österreichischen Nation
Turm der Grammatik
Allegorie der Unwissenheit
Schulszene-Mittelalter
Mittelalter-Inneres einer Schule
Ein Lehrer lehrt 2 Schülern das ABC
Schulmeister im 16. Jahrhundert
Bilder für den Anschauungsunterricht
Mädchenschule im 17.Jahrhundert
Der ungelehrige Schüler
Eunuchus von Terenz
Unterricht des späteren Kaiser Maximilian I.
Unterricht des Simplicissmus
Disputation im theologischen Hörsaal
Doktorpromotion zu Altdorf. 18. Jahrhundert
Fechtübungen der Studenten in Leiden
Depositionsszene des 16. Jahrhunderts
Depositionsszene im 17. Jahrhundert
Alphabet-Tafel
Schreiblehrer und Rechenlehrer aus dem 17. Jahrhundert
Holländische Dorfschule
Bettelnde Schüler
Knabenschule im 17. Jahrhundert
Wettlauf mit Jünglingen
Unterricht in der Naturwissenschaft
Anatomisches Theater
Ansicht der Universitätsstadt Erlangen
Experiment zu Erklärung des Blitzschlages

Abbildungen Monographien zur deutschen Kulturgeschichte

Die Eingeborenen der Karolineninseln, von denen die Bewohner der Insel Ponape jetzt durch den Aufstand unliebsam von sich reden machen, sind in ihrem Aeussern zum Teil gar keine übeln Menschen. Namentlich die Frauen können, wenigstens in jugendlichem Alter, manchmal auch nach europäischen begriffen hübsch genannt werden. Das Mädchen auf unsern Titelbild kann dies jedenfalls für sich in Anspruch nehmen. Wenn auch europäische Einfüsse sich mehr und mehr auch auf diesen entlegenen Inseln geltend machen, so beschränkt sich doch die Kleidung bei Männlein und Weiblein meist noch auf einen Lendenschurz aus Gräsern oder Blättern.

Weiteres aus der Reihe „Kolonie und Heimat“

Read More Mädchen von der Karolineninsel Jap

Abbildungen Kolonie und Heimat