Schlagwort: Seleukiden

Das Bild gibt einen guten Eindruck von der lieblichen Lage und dem großen Wasserreichtum der einstigen Hauptstadt der Seleukiden, in der von den antiken Schriftstellern zahlreiche kunstvolle Wasserbauten erwähnt werden. Noch zur Zeit des Kaisers Justinian war der Orontes für den Schiffsverkehr nach Antiochia benutzbar und der Hafenkommandant von Seleucia war für die Reinigung des Strombettes verantwortlich. Zur Zeit der Kreuzritter wurden Lebensmittel auf dem Fluß nach Antiochia gebracht. Heute gibt es auf dem Orontes keinen Schiffsverkehr mehr außer an der Mündung, die sich eine halbe Tagereise westlich von Antiochia befindet.

Der Orontesfluß wurde in alter Zeit als ein schöner Jüngling dargestellt, der sich zu Füßen der thronenden Stadtgöttin erhebt ; die Göttin trug eine Mauerkrone und hielt ein Ährenbündel in der Rechten. Diese von dem Künstler Eutychides geschaffene Gruppe befand sich unter einem auf vier Säulen ruhenden Dach, wie Münzdarstellungen von Antiochia beweisen, und bestand nach Angabe der alten Schriftsteller aus vergoldeter Bronze.

Uber die Bedeutung Antiochias vgl. H. Thiersch. An den Rändern des römischen Reiches, München 1911, S. 44 ff.

Siehe auch:
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Sinai
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Wâdi Mûsā
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade El Chazne in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsengrab in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Gruppe von Felsgräbern zu Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassade von Ed Dêr bei Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassaden älteren Stils in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempel Kasr Firûn
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsgräber Madâin Sâleh
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tote Meer bei Masada
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân im Ostjordanland
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: el Kasr auf der Hochburg
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Stadtbefestigung.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Damaskustor.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: al-Aqsa-Moschee
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempelberg und Felsendom
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Haram esch Scherîf
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsendom (Kubbet es Sachra)
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Klagemauer der Juden
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Eingang Grabeskirche Jerusalem
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Abschaloms Grab

Weitere Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien

Abbildungen Alte Denkmäler aus Syrien und Palästina und Westarabien

Der Ort liegt am mittleren Orontes. Er war eine der stärksten Festungen der seleukidischen Fürsten und umschloß eine Stadt von 100 000 Einwohnern. In der reichen Ebene unterhielten die Seleukiden ein Gestüt von 30 000 Pferden, die Kriegselefanten und Reiterschulen. Als der Perserkönig Chosrau II. die Stadt im 7. Jahrhundert n. dir. verwüstet hatte, versank sie in Bedeutungslosigkeit, und heute findet sich dort nur ein elendes Dorf namens Kal’at el-Mudik. Vgl. Butler, Architecture and other arts. S. 52 ff.

Siehe auch:
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Sinai
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Wâdi Mûsā
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade El Chazne in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsengrab in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Gruppe von Felsgräbern zu Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassade von Ed Dêr bei Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsfassaden älteren Stils in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Grabfassade in Petra
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempel Kasr Firûn
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsgräber Madâin Sâleh
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tote Meer bei Masada
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân im Ostjordanland
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Ammân
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: el Kasr auf der Hochburg
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Stadtbefestigung.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Damaskustor.
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: al-Aqsa-Moschee
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Tempelberg und Felsendom
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Jerusalem. Haram esch Scherîf
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Felsendom (Kubbet es Sachra)
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Klagemauer der Juden
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Eingang Grabeskirche Jerusalem
Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien: Abschaloms Grab

Weitere Denkmäler aus Syrien, Palästina und Westarabien

Abbildungen Alte Denkmäler aus Syrien und Palästina und Westarabien