Von der Fabrik der bekannten automatischen Browning-Pistolen

wird jetzt die 500 000 ste Pistole des Kalibers 7,65 herausgebracht. Es ist dies ein beispielloser Erfolg und glänzender Beweis für die Vorzüglichkeit dieser Waffe, die ja schon darin zu erblicken ist, dass diese Pistole als Armee-Wafie in Belgien und andern Staaten, sowie als Dienstwaffe bei den meisten deutschen Polizei-Verwaltungen eingeführt ist. Eine gleiche Pistole grösseren Formats und in 9 mm ist als Armee-Waffe in Schweden angenommen worden; die kleine Baby-Pistole Kaliber 6,35 erfreut sich besonderer Beliebtheit bei Automobil- und Radfahrern; auch von diesem Kaliber wird trotz der kurzen Zeit, seit der dieses Modell fabriziert wird, bald das 500 000 ste Stück fertiggestellt sein. Es ist trotz vieler anderer, jetzt existierenden automaiischen Taschen-Waffen nicht zu bestreiten, dass die Browning-Pistole, welche die Vorläuferin der meisten dieser Neukonstruktionen war, die beliebteste geblieben ist, und sie verdankt diese Beliebtheit den Umstande, dass sie aus bestem Material aufs Peinlichste hergestellt wird und dass sie stets tadellos funktioniert. Es ist hier zu empfehlen, nur die von der Fabrik selbst hergestellte Original-Munition zu verwenden, da geringwertige Fabrikate existieren, bei deren Gebrauch nicht für richtiges Funktionieren garantiert werden kann. Ausführliche Beschreibungen gibt die Fabrik an Interessenten ab; es können solche von der General-Vertretung für Deutschland (Firma Albrecht Kind in Hunstig bei Dieringhausen, Rheinland und Filialen Berlin C, Roscnstrassc 1 und Nürnberg) gefordert werden.

One Comment

  1. […] vor Lüderitzbucht Zum Grenzstreit am Kiwusee Die Entwürfe für die Windhuker Feldzugs-Denkmäler Von der Fabrik der bekannten automatischen Browning-Pistolen Das Kokosnussfest auf Ruo Die Gifte der afrikanischen Zauberer Waschtag auf einer […]

    3. November 2016

Comments are closed.