Zeitalter der Revolutionen : Erschließung Afrikas

Ebenfalls im gleichen Jahre wurde Abessinien von den Engländern erobert, freilich nur, um das Land bald wieder zu verlassen. Inzwischen drangen die Franzosen in Senegambien vor, und Livingston begann seine Reisen am Sambesi und im südlichen Mittelafrika, Reisen, die ihn bis zu den großen Seen führten. Lange war er für Europa verschollen. Ihn zu suchen wurde Stanley von dem Neuyorker Herald ausgeschickt, in dessen Auftrag er auch schon den abessinischen Feldzug mitgemacht hatte. Ungefähr in diese Zeit fällt weiter eine gewaltige Ausdehnung der egyptischen Macht nach Süden zu, bis zu den Quellen des Nils. Die großen Seen wurden von Süden, von Westen und von Norden her entdeckt, oder richtiger, da sie schon dem Ptolemäus und den arabischen Geographen bekannt waren, wieder entdeckt. Die deutschen Missionare Krapf und Rebmann erschauten als erste den ewigen Schnee des Kilimandscharo — gerade als ein Buch von dem führenden damaligen Geographen, dem Schotten Cooley erschien, um zu beweisen, daß es in ganz Afrika keinen Schnee geben könne. Endlich beginnen auch die Engländer sich am Niger vorzuschieben. Der innere Sudan aber, besonders die Gegend vom Tschadsee wurde zwar von kühnen deutschen Reisenden, von Vogel, Heinrich Barth, und Nachtigal sowie von Rohlfs erforscht. Allein diese Forschungsreisen gaben zunächst keiner europäischen Macht den Anlaß zu militärischer Besetzung. Auch nicht die Eröffnung (1869) des Suez-Kanals, den der Franzose Lesseps gebaut und gegen den lange Zeit die Engländer waren.

Der Anteil der gebildeten Welt an der Erschließung Afrikas war sehr rege geworden, und mit hoher Spannung blickte man neuen Berichten von Entdeckungen entgegen, zumal Anfang 1870 ein Diamantenfieber in Südafrika ausbrach, in Griqualand, am Zusammenflüsse vom Vaal und Oranje, wo von Diamantengräbern die Stadt Kimberley errichtet wurde und in einemhalben Jahre 50000 Einwohner zählte. Da wurde die Aufmerksamkeit der Welt durch ein viel gewaltigeres Ereignis abgelenkt, durch den Krieg zwischen Frankreich und Deutschland.

Text aus dem Buch: Männer, Völker und Zeiten, eine Weltgeschichte in einem Bande, Verfasser: Wirth, Albrecht.

Siehe auch:
Männer, Völker und Zeiten – Anfänge
Der alte Orient und Griechenland
Arier und Chinesen
Juden und Phönizier
Feudalherrschaften in China, Indien, Vorderasien und Hellas
Homer
Assyrer und Perser
Religionsstifter und Philosophen
Perserkriege
Peloponnesischer Krieg
Anfänge Roms
Politischer Niedergang Athens
Alexander der Große
China und Rom
Punische Kriege
Der Staatsbegriff im Altertum
Kelten und Romanen
Hellenismus
Wuti und Cäsar
Römischer Imperialismus
Germanen
Christentum
Die Cäsaren und die späteren Han
Römische Spätzeit – Anfänge Japans
Völkerwanderung – Weltstellung des Christentums
Die Reiche der Völkerwanderung
Der Islam
Karl der Große
Anfänge der modernen Völker
Papsttum und Kaisertum – Aufstieg des Papstes
Die Kreuzzüge
Westöstliche Kulturvermittlung
Der Kampf der Weltreligionen
Der Staatsbegriff im Mittelalter
Mongolensturm
Aufschwung der Seestädte
Die Geburt heutiger Volkstümer und Sprachen
Die Zünfte
Die Condottieri
Entdeckungen und Erfindungen : Renaissance und Reformation
Entdeckungen und Erfindungen : Europäer in Afrika, Asien und Amerika
Entdeckungen und Erfindungen : Südeuropa gegen Nordeuropa
Aufstieg der Nordvölker : Holländer und Engländer
Aufstieg der Nordvölker : Kämpfe in Ostasien
Aufstieg der Nordvölker : Abschließung Ostasiens
Aufstieg der Nordvölker : Peter der Große
Aufstieg der Nordvölker : Das Wachstum Preußens
Aufstieg der Nordvölker : England und Frankreich werden Weltmächte
Aufstieg der Nordvölker : Friedrich der Große
Aufstieg der Nordvölker : Die Vereinigten Staaten von Amerika
Zeitalter der Revolutionen : Napoleon
Zeitalter der Revolutionen : Wachstum Englands
Zeitalter der Revolutionen : Lateinisch-Amerika unabhängig
Zeitalter der Revolutionen : Heilige Allianz und Romantik
Zeitalter der Revolutionen : Die Woge des Liberalismus
Zeitalter der Revolutionen : Englands Hand über Asien und Afrika
Zeitalter der Revolutionen : 1848
Zeitalter der Revolutionen : Krimkrieg
Zeitalter der Revolutionen : Erschließung Ostasiens
Zeitalter der Revolutionen : Bürgerkrieg in Nordamerika
Zeitalter der Revolutionen : Einigung Italiens und Deutschlands
Zeitalter der Revolutionen : Der Mikado stürzt den Shogun